KommunalWeb
   

Bücherecke: Wissenschancen der Nichtmetropolen. Wissenschaft und Stadtentwicklung in mittelgroßen Städten.

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Wissenschancen der Nichtmetropolen. Wissenschaft und Stadtentwicklung in mittelgroßen Städten.


Hechler, Daniel; Pasternack, Peer; Zierold, Steffen
352 Seiten, 6 s/w Abb., 12 farb. Abb. und 29 s/w Tab., Paperback
Erscheinungsjahr: 2018
ISBN: 978-3-8305-3883-7
Verlag: BWV - Berliner Wissenschafts-Verlag


Kurzbeschreibung:
Ein Großteil der einschlägigen Debatte zum Zusammenhang von Hochschulen und ihren Sitzorten widmet sich großstädtischen bzw. metropolitanen Existenzbedingungen und Wirkungen von Hochschulen. Hochschulen in mittelgroßen Städten schließen in ihren Selbstbeschreibungen häufig daran an, ohne den fehlenden großstädtischen Kontext angemessen zu berücksichtigen. Dahinter steckt die allgemeine Auffassung, dass sich die Zukunftsfähigkeit einer Stadt mit ihrer Ankopplung an wissensgesellschaftliche Entwicklungen entscheide. Untersucht werden daher die Potenziale und Potenzialentfaltungen, die Defizite und Defizitbearbeitungen, die in mittelgroßen Hochschulstädten anzutreffen sind, wenn wissensgesellschaftliche Resonanzbedingungen erzeugt werden sollen.
(Quelle: BWV - Berliner Wissenschafts-Verlag)


Aktuelle Neuerscheinungen

Anforderungen des Radverkehrs und Änderungsvorschläge
Tilman Bracher, Sebastian Bührmann, Stefanie Hanke, Martina Hertel, Thomas Weber
Die osmanische Stadt
Deutsches Institut für Urbanistik