KommunalWeb
   

Bücherecke: Ende oder Neustart - Perspektiven der Clusterpolitik

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Ende oder Neustart - Perspektiven der Clusterpolitik


Dirk Assmann, Holger Floeting
Difu-Impulse, 2, 2018, 92 S., zahlreiche Abbildungen
Erscheinungsjahr: 2018
ISBN: 978-3-88118-613-1
Verlag: Deutsches Institut für Urbanistik
 Buch kaufen (Verlag) 

Kurzbeschreibung:
Mehr als drei Viertel der deutschen Großstädte betreiben Clusterpolitik. Fast ein Viertel zählt ein entsprechendes Engagement zu den drei wichtigsten Aufgabenbereichen der Wirtschaftsförderung. Clusterpolitik zielt darauf ab, die Potenziale der räumlichen Konzentration von Unternehmen, spezialisierten Anbietern, Dienstleistern, wissenschaftlichen Einrichtungen und Institutionen desselben Wirtschaftsbereichs zu fördern. Sie ist derzeit dabei, sich zu wandeln: Wachsende Branchendynamiken, der Bedeutungsgewinn von Querschnittsthemen und die Digitalisierung verändern die clusterinterne Zusammenarbeit und beeinflussen deren Bedeutung. All dies erfordert ein Umdenken beim Ausgestalten clusterpolitischer Maßnahmen.

Der Band gibt einen Überblick über die theoretischen Grundlagen und die Praxis kommunaler Clusterpolitik. Erläutert werden unterschiedliche clusterpolitische Instrumente und Maßnahmen auf Ebene von EU, Bund, Ländern und Kommunen. Die Grundlagen bilden Ergebnisse einer bundesweiten Befragung der Wirtschaftsförderungseinrichtungen aller deutschen Großstädte durch das Difu und Interviews mit verschiedenen Akteuren. Handlungsempfehlungen für die weitere Entwicklung kommunaler Clusterpolitik komplettieren die Ausführungen.
(Quelle: Deutsches Institut für Urbanistik)


Aktuelle Neuerscheinungen

Städtebauförderung in NRW
Stefan Schneider, Henrik Scheller, Beate Hollbach-Grömig
Dienstleistungen für Elektromobilität. Ergebnisse einer Expertenstudie
Sabrina Lamberth-Cocca, Christian Fabry, Carola Stryja u.a.