KommunalWeb
   

Bücherecke: Städtebauförderung in NRW

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Städtebauförderung in NRW


Stefan Schneider, Henrik Scheller, Beate Hollbach-Grömig
Difu-Impulse, 5, 2018, 78 Seiten
Erscheinungsjahr: 2018
ISBN: 978-3-88118-616-2
Verlag: Deutsches Institut für Urbanistik
 Buch kaufen (Verlag) 

Kurzbeschreibung:
Erfolgsfaktoren und Hemmnisse der Beantragung, Bewilligung und Abrechnung von Fördermitteln

Die Städtebauförderung ist das Förderinstrument des Bundes und der Länder zur Unterstützung einer nachhaltigen Stadtentwicklung in Deutschland. Im Land Nordrhein-Westfalen stehen den Städten und Gemeinden in der fünfjährigen Förderperiode von 2017 bis 2021 einschließlich Sonderprogrammen insgesamt 524 Mio. Euro zur Verfügung. Diese Mittel sind ein wichtiger Beitrag zur Lösung städtebaulicher Probleme und zur Erhaltung der Zukunftsfähigkeit von Kommunen.

Die Umsetzung städtebaulicher Maßnahmen und die Inanspruchnahme von Fördermitteln stellen die beteiligten Akteure aber auch vor besondere Herausforderungen. Dies wird an der Höhe der Ausgabereste erkennbar, deren Volumen in den letzten zehn Jahren stark angestiegen ist. Das Difu hat deshalb untersucht, weshalb die verfügbaren Fördermittel nicht immer in der vorgesehenen Weise abgerufen werden konnten, welche Hemmnisse sich aus dem Förderprozess selbst ergeben und welche Faktoren ganz allgemein den Erfolg der Städtebauförderung bestimmen.
(Quelle: Deutsches Institut für Urbanistik)


Aktuelle Neuerscheinungen

Einfach anders wohnen
Daniel Fuhrhop
Dienstleistungen für Elektromobilität. Ergebnisse einer Expertenstudie
Sabrina Lamberth-Cocca, Christian Fabry, Carola Stryja u.a.
Mensch und Technik in der Smart City
Eckhart Hertzsch, Lutz Heuser