KommunalWeb
   

Bücherecke: Groß Bauen. Großbaustellen als kulturgeschichtliches Phänomen

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Groß Bauen. Großbaustellen als kulturgeschichtliches Phänomen


Rheidt, Klaus / Lorenz, Werner
Reihe:Kulturelle und technische Werte historischer Bauten 1, 303 Seiten, fester Einband, Sprache deutsch
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-0356-1157-1
Verlag: Birkhäuser Verlag


Kurzbeschreibung:
Großbaustellen sind nicht nur Ausdruck und Motor technischen Fortschritts, sondern als symbolische Orte auch Träger politischer und kultureller Botschaften. Angesichts der Krisen aktueller Großprojekte wie des Berliner Flughafens oder der Hamburger Elbphilharmonie ist das öffentliche Interesse an ihnen gegenwärtig immens. Dies ist jedoch nicht etwa ein neues Phänomen. Die vorliegende Publikation bietet erstmals übergreifende und vergleichende Analysen zur Geschichte und Bedeutung von Großbaustellen. An Fallbeispielen aus unterschiedlichen zeitlichen und kulturellen Kontexten diskutieren die Autoren fachübergreifend die vielfältigen Bedeutungsebenen heranwachsender Großbauwerke im oft langen Zeitraum ihrer Entstehung sowie ihre sich wandelnde gesellschaftliche Rezeption.
(Quelle: Birkhäuser Verlag)


Aktuelle Neuerscheinungen

Sanierung kommunaler Liegenschaften planen, Eigentümer motivieren, Quartiere erneuern
Deutsches Institut für Urbanistik (Hrsg.), Anna-Kristin Jolk
Leistungsfähige Infrastruktur generationengerecht finanziert. Das Beispiel der Stadt ...
Stefan Schneider, Tatiana Maruda, Bernhard Koldert, Michael Thöne
Wien in der nationalsozialistischen Ordnung des Raums. Lücken ...
Franz J. Gangelmayer, Gottfried Pirhofer, Siegfried Mattl
Erloschene Liebe? Das Auto in der Verkehrswende. Soziologische ...
Weert Canzler / Andreas Knie / Lisa Ruhrort / Christian Scherf