KommunalWeb
   

Bücherecke: Die Rechtsgrundlagen des grenzüberschreitenden Kooperationsrechts zwischen Gebietskörperschaften

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Die Rechtsgrundlagen des grenzüberschreitenden Kooperationsrechts zwischen Gebietskörperschaften


Gabriel Teïva Richard-Molard
Reihe: Schriftenreihe der Stipendiatinnen und Stipendiaten der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bd. 49, 377 Seiten, broschiert
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-643-90849-0
Verlag: LIT Verlag


Kurzbeschreibung:
Durch den Siegeszug der interkommunalen Zusammenarbeit und ihrer rechtlichen Grundlagen in den letzten Jahrzehnten wurde das Kooperationsrecht zwischen Gebietskörperschaften innerhalb von nationalen oder regionalen Rechtsordnungen umfassend erforscht. Die Frage nach der Anwendung dieses Rechts in einem grenzüberschreitenden Zusammenhang fand hingegen kaum Beachtung.

Diese Arbeit zielt deshalb auf eine systematische Einordnung der Rechtsquellen der nationalen und europäischen Rechtsordnungen ab, die für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Gebietskörperschaften Anwendung finden.
(Quelle: LIT Verlag)


Aktuelle Neuerscheinungen

Historische Stadtkerne
Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart
Württembergische Städte im späten Mittelalter
Sigrid Hirbodian / Peter Rückert
Die gekaufte Stadt?
Sebastian Chwala / Frank Deppe / Rainer Rilling / Jan Schalauske
Ungleichheit, soziale Mobilität und Umverteilung
Norbert Berthold, Klaus Gründler
Merkblatt DWA-M 614 - Planungsmanagement bei Maßnahmen an ...
DWA - Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.