KommunalWeb
   

Bücherecke: Kommentierter Mietvertrag für die Unterbringung von Asylbewerbern und Flüchtlingen

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Kommentierter Mietvertrag für die Unterbringung von Asylbewerbern und Flüchtlingen


Steffen Kircher; Jochen Stockburger
80 S.; Sprache: deutsch; Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2017
ISBN: 978-3-415-05886-6
Verlag: RICHARD BOORBERG VERLAG GmbH & Co KG


Kurzbeschreibung:
Mit der Ankunft der Flüchtlinge stehen die mit der Unterbringung und Versorgung der Flüchtlinge betrauten Behörden und Einrichtungen vor großen Herausforderungen. Es gilt zunächst, die ankommenden Flüchtlinge kurz- und mittelfristig unterzubringen. Für die zuständigen Körperschaften und Behörden ist es oft nicht möglich, die für Asylbewerber und Flüchtlinge benötigten Gebäude selbst zu errichten bzw. das Eigentum an den Unterbringungsmöglichkeiten zu erwerben. In der überwiegenden Zahl der Fälle werden die Einrichtungen zur Unterbringung daher angemietet werden (müssen).
Das Buch behandelt die rechtlichen Anforderungen an eine solche Anmietung. Es stellt mit dem kommentierten Mustermietvertrag erstmals das rechtliche »Grundwerkzeug« hierfür zur Verfügung. Neben den Anmerkungen zu den einzelnen Regelungen steht der Mustermietvertrag zum Download unter www.boorberg-plus.de bereit. Der Nutzer erfährt detailliert und unter Berücksichtigung aller bundes- und landesrechtlichen Besonderheiten, wie die Anmietung sinnvoll und richtig geregelt wird.
(Quelle: RICHARD BOORBERG VERLAG GmbH & Co KG)


Aktuelle Neuerscheinungen

Soziale Spaltungen in Berlin
Ulrich Bochum / Jeffrey Butler / Klaus Kohlmeyer / Stephanie Odenwald
Ungleichheit, soziale Mobilität und Umverteilung
Norbert Berthold, Klaus Gründler
Württembergische Städte im späten Mittelalter
Sigrid Hirbodian / Peter Rückert
Die gekaufte Stadt?
Sebastian Chwala / Frank Deppe / Rainer Rilling / Jan Schalauske
Handbuch für Bürgermeister
Frank Bätge, Thomas Drysch, Johannes Osing, Agneta Psczolla, Andre Reutzel, Roland Schäfer, Aloysius Söhngen,Johannes Winkel, Marc Ziertmann,