KommunalWeb
   

Bücherecke: Gentrifizierung in Köln. Soziale, ökonomische, funktionale und symbolische Aufwertungen

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Gentrifizierung in Köln. Soziale, ökonomische, funktionale und symbolische Aufwertungen


Friedrichs, Jürgen/Blasius, Jörg
186 Seiten, Paperback
Erscheinungsjahr: 2016
ISBN: 978-3-8474-0564-1
Verlag: Verlag Barbara Budrich


Kurzbeschreibung:
Wie lassen sich Prozesse der Gentrifizierung in ihrer Komplexität darstellen? Der vorliegende Band enthält eine mehrdimensionale Analyse der Veränderung der Kölner Stadtviertel Mülheim und Deutz im Zeitraum 2005 bis 2015. Die AutorInnen untersuchen den Prozess dabei in seinen sozialen und ökonomischen Auswirkungen und zeigen die veränderte gewerbliche Nutzung durch Läden und Gastronomie und den symbolischen Wandel des Images der Stadtgebiete auf.

Der Sammelband thematisiert den Prozess der Gentrifizierung in den beiden Kölner Stadtvierteln Mühlheim und Deutz. Den Kern dabei bilden sieben empirische Untersuchungen über die Gentrifizierung der beiden Stadtviertel, in denen der soziale Wandel - anhand einer Typologie von Pionieren, Gentrifiern und Anderen -, der ökonomische Wandel - anhand von Mieten und Umwandlungen von Miet- und Eigentumswohnungen -, der gewerbliche Wandel - anhand von Geschäften und Gastronomien - sowie der symbolische Wandel - anhand der veränderten Berichte in der Presse - dargestellt werden. Die Studien haben eine gemeinsame theoretische Grundlage und verwenden die gleiche Typologie der Nachfrager-Gruppen. Auf diese Weise entsteht eine komplexe und integrierte Darstellung des Prozesses der Gentrification.
(Quelle: Verlag Barbara Budrich)


Aktuelle Neuerscheinungen

Agile Verwaltung. Wie der Öffentliche Dienst aus der ...
Martin Bartonitz, Veronika Lévesque, Thomas Michl, Wolf Steinbrecher, Cornelia Vonhof, Ludger Wagner
Zeit-Räume Ruhr. Erinnerungsorte des Ruhrgebiets
Stefan Berger, Ulrich Borsdorf, Ludger Claßen, Heinrich Theodor Grütter, Dieter Nellen
Landesrecht Bremen
Andreas Fischer-Lescano, Peter Sperlich