KommunalWeb
   

Bücherecke: Merkblatt DWA-M 303 - Wiedernutzbarmachung von kleinen Grundstücken - Abbruch, Rückbau und geordnete Entsorgung

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Merkblatt DWA-M 303 - Wiedernutzbarmachung von kleinen Grundstücken - Abbruch, Rückbau und geordnete Entsorgung


DWA - Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.
56 Seiten, DIN A4
Erscheinungsjahr: 2012
ISBN: 978-3-942964-31-9
Verlag: DWA - Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.
 Buch kaufen (Verlag) 

Kurzbeschreibung:
Seit einigen Jahren nimmt die Nachfrage nach Immobilien im innerörtlichen Bereich zu. Unter anderem steigende Energie- und damit Fahrtkosten fördern die Tendenz, wieder näher am Arbeitsplatz wohnen zu wollen. Einen wichtigen Baustein zur Befriedigung der Nachfrage nach innerstädtischem Wohnraum stellt die Wiedernutzung von bereits bebauten, aber nicht mehr genutzten Flächen dar – das sogenannte Flächenrecycling. Bei großen innerstädtischen Industrie-, Gewerbe- und Verkehrsbrachen, wie auch bei ehemaligen militärischen Liegenschaften ist Flächenrecycling in den Kommunen ein eingeführtes Instrument zur Gewinnung hochwertigen Baulandes. Erst in jüngerer Zeit rückt auch die Wiedernutzung kleinerer bebauter Grundstücke in diesem Zusammenhang in das Bewusstsein der Stadtplanung und der Bauherren. Auch diese kleineren Maßnahmen setzen sowohl gründliche Planungsüberlegungen zur Nachfolgenutzung, als auch ein wohl überlegtes Vorgehen beim Rückbau vorhandener Bauten und der Sanierung des Grundstücks voraus. Den wenigsten Eigentümern/Bauherren ist beispielsweise bewusst, dass in ihrem Objekt z. B. krebserzeugende Dämmmaterialien oder Asbest verbaut sein könnten. Doch bei einer Nichtbeachtung drohen schnell unkalkulierbare Risiken, die den erhofften wirtschaftlichen Erfolg auch in das Gegenteil umkehren können, indem sie Schadensersatzleistungen oder Sanierungskosten nach sich ziehen können. Dieses Merkblatt richtet sich gezielt an die meist privaten Besitzer von nicht mehr nutzbaren Bauten, die eine Nachnutzung anstreben. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf dem Gebäude und womöglich anzutreffenden Schadstoffen. Fragen des Boden-, Natur- und Gewässerschutzes werden randlich gestreift und durch Verweise auf die einschlägigen Rechtsbereiche und technischen Normen abgehandelt. Ziel des Merkblattes ist es, dem in Fragen des sachgerechten Gebäuderückbaus Ungeübten das Zurechtfinden in dieser Materie zu erleichtern. Insoweit ersetzt dieses Merkblatt keine technische oder juristische Norm sondern ergänzt die einschlägigen Normen, gesetzlichen Grundlagen und Verordnungen und dient dazu, deren Anwendung in der Praxis zu erleichtern.
(Quelle: DWA - Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.)


Aktuelle Neuerscheinungen

Daten - Fluch oder Segen in der Prüfung
Österreichischer Städtebund