KommunalWeb
   

Bücherecke: Schule mit Migrationshintergrund

Bücher suchen:

erweiterte Suche



  


Schule mit Migrationshintergrund


Ursula Neumann, Jens Schneider
308 Seiten, broschiert
Erscheinungsjahr: 2011
ISBN: 978-3-8309-2466-1
Verlag: Waxmann Verlag


Kurzbeschreibung:
Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund gelten als die Problemkinder im deutschen Schulsystem. Schulen mit "hohem Ausländeranteil" sind zum Synonym für niedrige Lernstandards und hohes Gewaltpotenzial geworden. Tatsächlich sind die Schulabschlüsse für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund überdurchschnittlich niedrig; in Haupt- und Sonderschulen sind sie häufiger vertreten. Allerdings ist das vor allem in Deutschland so. Dabei könnte es ganz anders sein, andere Länder machen es vor. Denn eine Schule, die für die Kinder von Einwanderern gut ist, ist für alle Kinder gut. Davon profitiert die gesamte Gesellschaft.

Das Buch Schule mit Migrationshintergrund führt neue wissenschaftliche Erkenntnisse mit guten Beispielen aus der schulischen Praxis in Europa und Nordamerika zusammen. Die Beiträge beschäftigen sich vor allem mit den Themen Sprache, Interkulturelle Schule, Diskriminierung, Mentoring und Elternbeteiligung. So wird dieses Buch zum Ratgeber für alle, die sich mit der Zukunft der Schule in Deutschland beschäftigen.


Aktuelle Neuerscheinungen

Wissen managen in Staat und Verwaltung
Lenk, Klaus/Meyerholt, Ulrich/Wengelowski, Peter
Jahrbuch für Kulturpolitik 2013. Thema: Kulturpolitik und Planung
Kulturpolitische Gesellschaft, Institut für Kulturpolitik.
Wie Städte sich neu finden
Johannes Staemmler